Savills bescheinigt Seestern sehr gute Zukunftsaussichten

Einer der gefragtesten Teilmärkte 2017

Mit dem Einzug der Deutschen Telekom arbeiten bald mehr als 12.000 Menschen am traditionsreichen Business-Standort Seestern.
Sebastian Renke vom weltweit tätigen Immobilien-Dienstleistungsunternehmen Savills
hat unseren Standort analysiert und kommt zu einem sehr erfreulichen Fazit: 
"Zusammen mit der zugpferdartigen Ansiedlung einer innovationsträchtigen Branche wie der IT, Technologie und Telekommunikation können auch ohne balancierte Mischnutzung florierende Business-Quartiere wie der Seestern entstehen. Die hier angesiedelte internationale Mieterlandschaft zeigt eindrucksvoll, wie aus ehemaligen Backoffices neue Konzernzentralen werden. Und diese Erfolgsgeschichte wird auch in Zukunft weiter geschrieben werden." 
Mehr: "Vom Sorgenkind zu einem der gefragtesten Teilmärkte 2017: Der Düsseldorfer Seestern erfährt neuen Glanz"

Als Standortinitiative bleiben wir am Thema und kümmern uns zusammen mit den Immobilieneigentümern und Nutzern vor Ort aktiv um die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte, in der gerade ein neues Kapitel aufgeschlagen wird.